Suchfunktion

Lebenslauf

Persönliches 

Dr. Eberhard Natter wurde am 26. November 1956 in Stuttgart geboren. Nach dem Abitur am Karls-Gymnasium Stuttgart studierte er von 1976 bis 1982 Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz und war Referendar im Bezirk des Landgerichts Rottweil. Herr Dr. Natter ist verheiratet. 

Berufliches 

  • Von 1982 bis 1986 war Herr Dr. Natter wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Konstanz und Berlin.
  • Im Jahr 1986 wurde Herr Dr. Natter Referent im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung in den Referaten „Unternehmensmitbestimmung“ und „Betriebsverfassungsrecht“.
  • Von 1990 bis 1991 war Herr Dr. Natter wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesarbeitsgericht in Kassel.
  • Im Jahr 1991 war Herr Dr. Natter einige Monate als Referent beim Sozialministerium Baden-Württemberg tätig.
  • Am 1. November 1991 trat Herr Dr. Natter in die baden-württembergische Arbeitsgerichtsbarkeit ein. Er war zunächst beim Arbeitsgericht Stuttgart tätig.
  • Am 15. Januar 1995 wechselte Herr Dr. Natter als ständiger Vertreter des Direktors an das Arbeitsgericht Karlsruhe. Am 24. Juli 1998 wurde Herr Dr. Natter zum Direktor des Arbeitsgerichts Karlsruhe ernannt.
  • Am 31. Januar 2002 wurde Herr Dr. Natter zum Vorsitzenden Richter am Landesarbeitsgericht und am 8. Oktober 2002 zum Vizepräsidenten des Landesarbeitsgerichts ernannt.

Seit dem 28. Dezember 2010 ist Herr Dr. Natter Präsident des Landesarbeitsgerichts Baden-Württemberg.

Fußleiste