Suchfunktion

Vorsitzende Richterin Margot Schubert-Gerstenberg im Ruhestand

Datum: 01.10.2009

Kurzbeschreibung: 

Mit Ablauf des 30. September 2009 ist die Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht Margot Schubert-Gerstenberg in den Ruhestand getreten.

Frau Schubert-Gerstenberg wurde am 13. März 1945 in Heidelberg geboren. Sie studierte von 1964 bis 1969 Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg und leistete den Vorbereitungsdienst im Bezirk des Oberlandesgerichts Karlsruhe ab. Das Zweite Juristische Staatsexamen legte sie im Juli 1973 ab.

Am 01. März 1974 trat Frau Schubert-Gerstenberg in die Arbeitsgerichtsbarkeit ein und wurde am 24. Juni 1977 zur Richterin auf Lebenszeit berufen. Sie war durchweg bei den Kammern Heidelberg des Arbeitsgerichts Mannheim tätig.

Nach einer vorherigen Abordnung an das Landesarbeitsgericht wurde Frau Schubert-Gerstenberg am 26. Juli 1996 zur Vorsitzenden Richterin am Landesarbeitsgericht ernannt. Bis zu ihrem Ausscheiden hatte sie den Vorsitz der Kammer 19 bei den auswärtigen Kammern Mannheim des Landesarbeitsgerichts inne.

Aufgrund ihrer hohen fachlichen Kompetenz war Frau Schubert-Gerstenberg eine wichtige Ansprechpartnerin für die Kolleginnen und Kollegen. Als Mitglied des Präsidiums engagierte sich Frau Schubert-Gerstenberg für die richterliche Selbstverwaltung. Mit ihrem Ausscheiden verliert das Landesarbeitsgericht eine geschätzte Kollegin.

Fußleiste